19
Mär
2015
Publikationen Editorials

Positionspapiere - Deutsch-französischer Zukunftsdialog 2014

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und das Ifri haben im Jahr 2007 den Deutsch-französischen Zukunftsdialog zur Förderung junger Nachwuchsführungskräfte ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt des Projekts, das in Zusammenarbeit und mit Förderung der Robert Bosch Stiftung durchgeführt wird, steht der Aufbau eines deutsch-französischen Netzwerks aus Berufseinsteigern und Doktoranden, die einen besonderen Bezug zum Nachbarland haben.

Die Teilnehmer des Deutsch-Französischen Zukunftsdialogs 2014 haben in deutsch-französischen Arbeitsgruppen im Rahmen von drei Seminaren (Metz/Verdun, München, Florenz) auf Grundlage von Expertenanalyse eigene Positionspapiere verfasst. 

zkd.jpg

zkd.jpg, von nele_wismann

  • Europas Demokratie braucht die Jugend - Durch Bildung und Mobilität können junge Menschen eine eigene Vision von Europa entwickeln

positionspapier_demokratie_eu.pdf, von nele_wismann

  • Neue Partner, neue Projekte, neue Solidarität - Das deutsch-französische Tandem muss sich öffnen um Europas Zukunftsthemen voranzubringen

positionspapier_oeffnung_bilateralismus.pdf, von nele_wismann

  • Mehr Mut zu Reformen - Nur eine Stärkung der Wirtschaftskonvergenz zwischen Deutschland und Frankreich kann die Eurozone langfristig stabilisieren

positionspapier_eurozone.pdf, von nele_wismann

 

Die Positionspapiere können auch auf französischer Sprache heruntergeladen werden. Hier klicken