Lundi 29 Juin 2020
de 19:30 à 21:00
blick_in_die_welt_geopolitik_hss.png
Débats Interventions à l'extérieur
Autre lieu

Im Unterschied zu innerstaatlicher Politik kennt das internationale politische System keine strukturierte Gewaltenteilung: Es existiert weder eine „Weltexekutive“ noch eine „Weltlegislative“ oder ein erzwingbares Rechtssystem.

Außen- und sicherheitspolitische Entscheidungsfindung vollzieht sich deshalb in dem „Selbsthilfe“-Milieu internationaler Politik, dessen Interaktionsprofil stark durch Interessen und Machtrelationen geprägt ist. Zu den Instrumenten der Außen- und Sicherheitspolitik gehört eine breite Palette diplomatischer, politischer und militärischer Mittel.

 

 

GEOPOLITIK FRANKREICH-DEUTSCHLAND

Margarethe Stadlbauer (HSS München) im Gespräch Philipp Siegert (HSS Paris) und Paul Maurice (Studienkomitee für deutsch-französische Beziehungen - Cerfa - im IFRI)

Programm

1- Ländervorstellung - Ressourcen, Lage,…

2- Deutschland und Frankreich im Multilateralismus

3- Verhältnis zu den USA und China

4- Sicherheitspolitik

5- Nach-Covid-Politik von Deutschland und Frankreich, vor allem im europäischen Rahmen (insb. finanzielle Zusammenarbeit, Wirtschaftsrettung

 

Ort: HSS digital | Zeit: Montag, 29.06.2020 | 19.30 bis 21.00 Uhr 

Anmeldungenwww.hss.de/veranstaltungen

Webinarleitung: Philipp von Thun

Webinarhinweise: Über die Online-Plattform Clickmeeting. Das Gespräch wird aufgezeichnet.