29
Jun
2020
Enotes Notes du Cerfa
Claire DEMESMAY

Ein Kapitän im Sturm: Herausforderungen und Chancen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft Notes du Cerfa, Nr. 152, Ifri, Juli 2020

Vor dem Hintergrund einer akuten Krise beginnt am 1. Juli 2020 die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Sie steht vor beispiellosen Herausforderungen und organisatorischen Zwängen in einem Kontext, der von hohen Erwartungen der europäischen Partner geprägt ist.

In diesem Artikel werden Berlins Ziele und Handlungsspielraum dargestellt. Nachdem die überarbeiteten Prioritäten der deutschen Präsidentschaft umrissen wurden, konzentriert es sich auf die Debatte über die strategische Unabhängigkeit und in diesem Zusammenhang auf das Verhältnis zu China. Schließlich analysiert es die Bedingungen für die deutsche Führung in einer Zeit, in der die Bundesregierung mit widersprüchlichen Erwartungen an ihre Partner steht; hier liegt der Fokus auf die deutsch-französische Zusammenarbeit.

 

Dr. Claire Demesmay leitet das Programm „Frankreich/deutsch-französische Beziehungen“ der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin. 

 

Diese Publikation ist auf Französisch verfügbar: „Capitaine dans la tempête : défis et enjeux de la présidence allemande du Conseil de l’Union européenne“. (pdf)

 

Schlüsselwörter
Deutsch-französische Beziehungen Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020 Deutsche Europapolitik Europäische Integration Green Deal Deutschland Europa Europäische Union Frankreich