Sie sind hier

Daniel Vernet Gruppe

 

Die Daniel-Vernet-Gruppe wurde im Herbst 2014 auf Initiative der Stiftung Genshagen gegründet und wird seit 2015 gemeinsam von der Stiftung und dem Comité d’études des relations franco-allemandes (Cerfa) des Institut français des relations internationales (Ifri) getragen. Ihr gehören rund 20 deutsche und französische Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft, Wirtschaft, des Journalismus und verwandter Bereiche an.

In ihren regelmäßig in Genshagen und Paris stattfindenden Arbeitssitzungen widmet sich die Gruppe europäischen Zukunftsthemen sowie Themen der deutsch-französischen Beziehungen. Aufbauend auf einer gemeinsamen Analyse verständigt sie sich auf konkrete Politikempfehlungen, Handlungsperspektiven oder Thesen, die im Anschluss als gemeinsames Positionspapier veröffentlicht werden. Die Arbeitsergebnisse richten sich je nach Thema an Politik und Diplomatie oder andere spezifische Zielgruppen, immer jedoch auch an eine breitere interessierte Leserschaft. Die Gruppe versteht sich als Impulsgeber einer proeuropäischen deutsch-französischen Öffentlichkeit.

Sie trägt den Namen ihres Gründungsmitglieds Daniel Vernet, der als Journalist insbesondere über Fragen der internationalen Politik arbeitete und den größten Teil seiner Karriere, zeitweise als Chefredakteur und Redaktionsleiter, bei der Tageszeitung Le Monde verbrachte, unter anderem als langjähriger Korrespondent in Bonn und Moskau. Er stand für eine bestimmte journalistische Tradition, die vor allem zum Ziel hat zu verstehen, aufzuklären und Analysen bereitzustellen, und nicht um jeden Preis die Sensation zu suchen oder emotional zu berühren. Daniel Vernet war einer der großen, klugen und weitblickenden Analysten der deutsch-französischen Beziehungen in Europa.

 

            

 

Document fondateur - Groupe de réflexion franco-allemand, par ifri_admin_89542

 

 

La France, l’Allemagne et l’Union européenne à la croisée des chemins : réflexions en vue d’un nouveau départ, par lmetke
 

 

 

Katja BORCK

Projektmanagerin des Studienkomitees für deutsch-französische Beziehungen

17/04/2018
By: Deutsch-französische Reflexionsgruppe, Sie vereint 20 französische und deutsche Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Journalismus sowie verwandten Bereichen. 

Der französische Präsident Emmanuel Macron und die Kanzlerin Angela Merkel treffen heute zu Gesprächen in Berlin zusammen, um unter anderem über die Zukunft Europas zu sprechen. Wird der für 2019 vorgesehene neue Elyséevertrag auf der Agenda stehen? Die Deutsch-Französische Reflexionsgruppe,...

07/02/2018
By: Deutsch-französische Reflexionsgruppe

Wenn Europa in den kommenden Jahren im globalen Wettbewerb mit anderen dynamischen Regionen nicht den Anschluss verlieren will, muss es verstärkt in die wichtigste Ressource investieren, über die es verfügt: die Jugend. 2018 sollte daher das Jahr einer deutsch-französischen Initiative werden,...

12/12/2016
By: Deutsch-französische Reflexionsgruppe, Kopernikus-Gruppe

Die Deutsch-französische Reflexionsgruppe und der deutsch-polnische Gesprächskreis Kopernikus-Gruppe haben sich anlässlich des 25. Jahrestags der Gründung des Weimarer Dreiecks zu einer gemeinsamen Sitzung auf Schloss Genshagen bei Berlin getroffen. Das vorliegende Papier fasst die gemeinsamen...

25/11/2015
By: Deutsch-französische Reflexionsgruppe, Sie vereint 20 französische und deutsche Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Journalismus sowie verwandten Bereichen. 

Außenpolitik bestimmt in diesen Tagen die Agenda in Brüssel. Die Zeiten, in denen sich die Europäische Union (EU) und ihre Mitgliedstaaten von einem „Ring aus Freunden“ umgeben sahen und ihre politische Aufmerksamkeit hauptsächlich auf die Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion...

27/03/2015
By: Deutsch-französische Reflexionsgruppe, Sie vereint 20 französische und deutsche Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Journalismus sowie verwandten Bereichen.

Die deutsch-französische Reflexionsgruppe ist eine Initiative der Stiftung Genshagen sowie des Comité d’études des relations franco-allemandes (Cerfa) am Institut...

17
Sep
2015
Donnerstag 17 September 2015 bis Freitag 18 September 2015
von Donnerstag 17 September 2015 14:00 bis Freitag 18 September 2015 12:00 - Seminare und Panels

Am 17. und 18. September 2015 findet im Französischen Institut für Internationale Beziehungen (Ifri) die zweite Arbeitssitzung der Deutsch-französischen Reflexionsgruppe zum Thema „Welche deutsch-französischen Initiativen können die GSVP wiederbeleben?“ statt. Über 20 deutsche und französische...

12
Feb
2015
Donnerstag 12 Februar 2015 bis Freitag 13 Februar 2015
von Donnerstag 12 Februar 2015 13:00 bis Freitag 13 Februar 2015 12:00 - Seminare und Panels

Am 12. und 13. Februar 2015 fand im Schloss Genshagen die erste Arbeitssitzung der Deutsch-französischen Reflexionsgruppe zum Thema „Deutsch-französische Beziehungen in Europa: Entkopplung – Misstrauen – Kollision“ statt. Über 20 deutsche und französische Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft...

19/02/2018

Am 16. Februar ist Daniel Vernet, bis zum Schluss aktiver Journalist, Analyst und Ideengeber, an den Folgen eines Schlaganfalls im Alter von 72 Jahren gestorben. Er hatte noch am selben Tag an einem Treffen der Deutsch-französischen Reflexionsgruppe, die vom Institut français des relations...